Der Club für alle, die forschen, tüfteln, checken und entdecken!
  • bauen & tüfteln

News | 01.05.2021

Strampel-Boot

In Paris will ein Fitnessstudio auf der Seine eröffnen und mit der Muskelkraft der Mitglieder über den Fluss fahren.

Die Fitnessstudios in den großen Städten sind oft riesig und man treibt hinter einer Glasscheibe Sport. Sieht Tag ein Tag aus auf die gleichen Wände oder Straßenschluchten. 

Diesen tristen Anblick möchte ein italienischer Designer nun abschaffen. Auf einem Boot das Platz für 45 Personen hat sollen die Kunden auf der Seine in Paris ihr Sportprogramm vor der wechselnden Kulisse der französischen Hauptstadt absolvieren. Durch die Muskelkraft der Kunden sollen 25% der Energie für den Antrieb des Bootes gewonnen werden. Die restlichen 75% werden aus Photovoltaik-Pannelen gewonnen. Damit soll neben einer traumhaften Kulisse für die Kunden auch die Umwelt geschont und ein besseres Verständnis für die alternative Energiegewinnung geschaffen werden. Über transparente Displays werden den SportlerInnen Informationen über den aktuellen Zustand des Flusses und des Energieverbrauchs angezeigt.

Wenn das Pilotprojekt in Paris erfolgreich ist könnten wir das vielleicht auch bald auf der Alster in Hamburg sehen. Wer würde sich in dem Fitnessstudio anmelden? Was haltet ihr von der Idee.

zurück