Der Club für alle, die forschen, tüfteln, checken und entdecken!
  • programmieren

News | 19.08.2019

Huaweis neues Betriebssystem

Nachdem die USA verschiedene Ex- und Importverbote erprobt haben kündigt Huawei ein neues Betriebssystem namens "Harmony" an.

Die Ankündigung zu dem Betriebssystem liest sich beeindruckend: Vollständig kompatibel zu Android soll es sein. Und trotzdem soll es (anders als alle anderen Systeme wie Linux, Windows, MacOS, Android, ...) auf einem so genannten "Microkernel" aufbauen. Es soll vornehmlich auf Geräten mit recht limitierter Hardware laufen, vornehmlich ist die Rede von Armbanduhren, Fernsehern und auch "Smart Home" Gerätschaften. Außerdem soll das Gerät kompatibel zu Android sein, damit liegt die Vermutung nahe, dass Huawei auch den Smartphone-Markt anpeilt. Huawei hat sich de Rechte an dem Namen nämlich auch für Desktop- und Mobilgeräte gesichert. Allerdings ist das System bisher nicht wirklich fertig, sondern noch in der Entwicklung.

Mittlerweile ist aber immerhin schon das erste Huawei-Produkt mit Harmony OS erschienen: Der "Honor Vision" Fernseher. Außerhalb von China wird man das Gerät allerdings nicht kaufen können. Es unterstützt nämlich (noch?) keinen der hier relevanten Streaminganbieter wie Netflix, Amazon Prime, ... Aber zumindestens diese erste Variante des Betriebssystems ist noch weit von den großen Versprechungen entfernt. Es handelt sich lediglich um ein Android ohne Google-Dienste. Der Fernseher hat also keinen Play Store und auch sonst keinen der großen Google Dienste wie Youtube oder Play Music.

Es bleibt also spannend, möglicherweise wird Harmony ja wirklich das nächste große Ding, das auf Geräteklassen von der Uhr bis zum Desktop-PC lauffähig ist. Und da es sich um ein quelloffenes System handeln soll, können wir dann ja möglicherweise alle davon profitieren. Bisher hat Huawei allerdings nur versprochen den Quelltext freizugeben, getan hat man das noch nicht.

zurück