Der Club für alle, die forschen, tüfteln, checken und entdecken!
Für Einsteiger
  • experimentieren & forschen

3

Experiment | 25.09.2019

Ein Ballon als Staubsauger

Eine wilde Party geht zu Ende und es muss aufgeräumt werden. Wie soll das ganze Konfetti vom Boden weg, vor allem dann, wenn der Staubsauger mal wieder streikt. Keine Panik, ein Luftballon kann aushelfen.

Du benötigst nur einen Luftballon und ein bisschen Konfetti um deinen Stuabsauger zu bauen und auch gleich zu testen.

Puste den Luftballon auf. Reibe den Ballon an einem Pullover. Halte den Luftballon an Deine Haare. Am besten klappt der Versuch mit einem Woll- oder Flies Pullover. Neben Deinen Haaren kannst du auch Pfeffer oder Konfetti mit dem "Sauger" ansaugen. Mit ein wenig Üben "klebt" der Ballon sogar an der Tapete an der Wand oder auch an der Zimmerdecke.

Wie funktioniert`s?
Der Ballon kann als "Staubsauger" funktionieren. Vorher müssen wir den Ballon am Pullover reiben. Er lädt sich dabei elektrostatisch auf. Diese Ladung hat die Fähigkeit andere Ladungen zu verschieben oder anzuziehen. Genau das passiert bei den Konfetti oder Haaren im Versuch. Auch sie enthalten elektrische Ladungen, die vom geladenen Ballon angezogen werden. Feuchte Luft stört diese "Klebefähigkeit" durch Elektrizität. An einem trockenen Tag kannst du auch versuchen einen aufgeladenen Ballon an die Tapete oder sogar die Decke zu kleben. Er hält dort viele Stunden.

zurück

Kommentare

JULUBderFisch , geschrieben am 30.08.2018 um 08:35

Witzig! Geht nur bei leichten Teilchen.

Mittelspecht , geschrieben am 30.08.2018 um 01:30

Der Staubsaugerballon ist toll! Er klappt auch mit den Spelzen vom Wellensittichfutter.

Oskar , geschrieben am 15.01.2018 um 17:40

Ich bin gespannt obs bei mir auch Klappt