Der Club für alle, die forschen, tüfteln, checken und entdecken!
  • programmieren

News | 05.08.2020

ASCII - Code "Schnitzeljagd"

ASCII ist ein Standard zur Darstellung von Zeichen durch elektronische Geräte.

  • Steuerzeichen (0–31 & 127): Die Steuerzeichen sind nicht druckbare Zeichen. Sie dienen dazu, Kommandos an den PC oder den Drucker zu übermitteln und beruhen auf Techniken von Fernschreibern. Mit diesen Zeichen werden zum Beispiel Zeilenumbrüche oder Tabulatoren gesetzt. Viele dieser Zeichen sind heute kaum noch in Gebrauch.
  • Sonderzeichen (32–47 / 58–64 / 91–96 / 123–126): Sonderzeichen umfassen alle druckbaren Zeichen, die weder Buchstaben noch Ziffern sind, wie zum Beispiel Satzzeichen oder technisch-mathematische Zeichen. ASCII zählt dazu auch das Leerzeichen, das dort als nicht sichtbares, aber druckbares Zeichen gilt – und das somit nicht zu den Steuerzeichen gehört, wie man vermuten könnte.
  • Ziffern (30–39): Die Ziffern umfassen die zehn arabischen Ziffern von Null bis Neun.
  • Buchstaben (65–90 / 97–122): Die Buchstaben sind in zwei Blöcke unterteilt, wobei die erste Gruppe die Groß- und die zweite die Kleinbuchstaben enthält.

Für die Schnitzeljagd, sollt ihr diesen Programmiercode encoden:

68 105 101 32 110 111 114 100 98 111 114 100 32 83 99 104 110 105 116 122 101 108 106 97 103 100 32 109 97 99 104 116 32 109 105 114 32 118 105 101 108 32 83 112 97 225 33

https://www.pctipp.ch/praxis/software/ascii-tabelle-sonderzeichen-1859563.html
https://www.pctipp.ch/praxis/software/ascii-tabelle-sonderzeichen-1859563.html

zurück